Beiträge von ezzyou

    Irgendwie sollte man sich was ausdenken

    Ich sehe schon die Troller .... die den ganzen Tag den Leuten die Pferde klauen weil sie es lustig finden und nur den Server stressen.

    Ich finde, ist ein schweres Thema ....

    Wenn man zusammen unterwegs ist OK ... dann kann immer einer drauf achten

    Wenn man alleine unterwegs ist , ist das Pferd schneller weg als man gucken kann :-/

    Sehe es genau so.
    Es werden zwar viele gute Konzepte geliefert, welche sich theoretisch auch ganz toll anhören, aber praktisch aufgrund der Troller leider nicht umsetzbar sind.
    Auch dass das Pferd einen fremden Reiter abwirft würde ich total nice finden, aber bezweifle dass die Entwickler sowas technisch lösen können.
    Bin demnach eben auch sehr gespannt wie diese Probleme wirklich gelöst werden. :)

    Ich frage mich seit ich RDR2-RP für mich entdeckt habe, wie man diese Problematik am besten lösen könnte.
    Schätze das einfachste, aber ein bisschen komische, wäre wenn man dies genau so handhabt wie bei den Autos auf den GTA-RP-Servern, nur statt absperren wird eben "angebunden"...
    Bin gespannt wie das hier gelöst wird.

    Ich stelle es mir schwierig vor, die berufliche Laufbahn eines Spielers aufgrund der Hautfarbe seines erstellen Charakters zu "beschneiden".
    Persönlich stehe ich dem ganzen Thema sehr neutral gegenüber, aber man muss schon aufpassen um im schlimmsten Fall nicht von irgendeinem Spielemagazin als "Rassisten-Projekt" oder ähnliches tituliert zu werden. ^^

    Ich meinte es eher so das die Marshals aus Sheriffs auf Grund guter Leistungen rekrutiert werden.

    Dem wiederum müsste ein weiteres Organ vorstehen.

    Das Rangsystem gefällt mir besser.

    So wie ich das beim Einlesen verstanden habe, wird der Sheriff eines Bezirks/Stadt von der dort lebenden Bevölkerung gewählt, während man sich als Staatsbürger ganz normal über Amtswegen zum Marshall-Dienst bewerben kann. (Die Marshalls wären quasi das konstante Pendant zum PD aus GTA-V)

    Sheriffs und Marshalls sind zwar beide für die Exekutive zuständig, aber kaum miteinander zu vergleichen.


    Beispielsweise werden Debutys von Sheriffs ernannt, um ihnen bei der Arbeit zu helfen. (Das könnte auch sehr stark auf persönliche Präferenzen abhängen.)

    U.S. Marshalls hingegen sollten schon eine fundierte Ausbildung genießen, mit Dienstvorschriften etc., und werden nach erfolgreicher Bewerbung in den Staatsdienst gestellt.


    Aber natürlich könnten Marshalls hin und wieder Anfragen bei Sheriffs stellen, ob sie an den Marshall-Dienst interessiert wären.

    Nur das Marshall System würde ich der Realität entsprechend belassen. Heißt diese können Landesweit aggieren. Hier wird ebenfalls regelmäßig gewählt und bestätigt (aus den Reihen der Sheriffs samt Gevolkschaft, diese werden quasi berufen).

    Auch in meinem Post oben können sie landesweit agieren :)
    Außerdem denke ich dass es in der Hauptstadt keinen Sheriff geben sollte, sondern dort alles von Marshalls exekutiert werden sollte.

    Lediglich bei den Wahlen habe ich starke bedenken was die Community betrifft. Also dass eine Stadt ihren Sheriff wählt kann ich noch nachvollziehen, aber das Marshallsystem sollte doch stärker kontrolliert und nicht von der Zivilbevölkerung beeinflusst werden.
    Man könnte natürlich Marshall-intern wählen, welcher der Höherrangigen Chief werden sollte etc. Das könnte ich mir gut vorstellen.
    (Oder du hast es eh so gemeint, dann habe ich es nur falsch verstanden und wir sind einer Meinung :D)

    Btw. habe ich noch ein alternatives Rangsystem für die Marshalls gefunden, was mir fast noch besser gefallen würde:

    Chief Deputy U.S. Marshal

    Assistant Chief Deputy U.S. Marshal

    Captain U.S. Marshal

    Lieutenant U.S. Marshal

    Sergeant U.S. Marshal

    Corporal U.S. Marshal

    Deputy U.S. Marshal

    Recruit U.S. Marshal

    Ja aber ich denke, da das Jagen von Tieren im Spiel schon eine relativ große Rolle spielt, wird es hier anders ablaufen als beim GTA-RP

    Die Frage ist ja, ob es technisch möglich ist so viel NPCs (Tiere) für jeden synchron darzustellen, wenn sich 200+ menschliche Spieler am Server aufhalten. Also mich würde schon interessieren wie das technisch gelöst werden soll. ^^

    Ich hoffe, dass das Gang-RP nicht wieder alles übernimmt. Freu mich ja übel auf das Jagen und Pelze sammeln und dann durch die Landschaft zu laufen. Am besten noch in Gruppen rumziehen, dann wird's geil ^^

    Weiß man denn überhaupt ob es bei einem RP-Server bei 200+ Spielern überhaupt Tiere geben wird? Die sind doch bei allen GTA-RP-Servern auch nicht existent oder irre ich mich da? :/

    Da gebe ich dir natürlich recht. Allerdings berücksichtigen meine vorgeschlagenen Zahlen natürlich auch die Online-Zeiten der Leute. Ich denke wenn du beispielsweise Hausnummer 12 Debutys hast. Werden wahrscheinlich immer 2-4 maximal gleichzeitig online sein.



    Ich hoffe ja auch auf viel "Selbstjustiz", obwohl das natürlich sehr stark ausarten könnte und mit Regeln eingedämmt werden muss.
    Ich stelle mir das alles aber deutlich gewalttätiger vor als GTA, liege ich da falsch?

    Jap, alleine schon der Umstand, dass man nicht einfach sein Handy zücken kann und die Polizei rufen kann wenn etwas passiert, wird unglaublich nervenaufreibend werden. Deshalb rechne ich doch schon mit vielen "Gesetzeshütern" und Selbstjustiz um das abzudecken... ^^

    Hinzu kommt noch die Tatsache dass praktisch jeder Bürger Waffenträger sein wird. (Außer jemand hat ein auferlegtes Waffenverbot zb.)

    Hallo geschätzte Community!


    Ich hätte ein paar kleine Idee bzw. Anregungen zum Sheriff/Marshall -System.


    Die Landkarte ist ja in mehrere Gebiete unterteilt, welche wiederum eine Stadt haben.


    Meine Idee hierzu wäre, dass es pro Stadt einen Sheriff gibt, welcher quasi der ortsansässige "Polizeichef" wäre.

    Dieser Sheriff hat, wie im realen Leben (zumindest laut meiner Recherche) ein paar „Undersheriffs“, welche Quasi Offiziersstatus haben und die Deputys unter sich befehligen, welche die breitere Masse ausmachen wird.


    Beispielsweise: 1x Sheriff, 3x Undersheriff, 12x Deputy


    Alle Sheriffs übernehmen die Polizeiarbeit innerhalb ihrer Stadt und dem Umland. Sollte das Sheriff-Team einer Stadt mit einem Problem nicht klarkommen, bzw. zu wenig Personen stellen können, oder generell Verstärkung brauchen können sie die US-Marshalls aus der Hauptstadt (Saint Denis) anfordern. (Eventuell via Telegraphen bei Notfällen, oder per Brief bei langanhaltender Gefahrenlage)


    Als Bekleidung würde ich relativ viele Freiheiten lassen, außer eventuell einem Hellblauen Oberteil mit dem Stern. (Da viele Spieler bei einer Anhaltung glauben könnten, dass sie von Banditen überfallen werden).


    ----


    In der Hauptstadt gibt es kein Sheriff-System, sondern das Marshall-System, bestehend aus:


    Chief Deputy U.S. Marshal

    Assistant Chief Deputy U.S. Marshal

    Deputy US Marshal Supervisor

    Deputy US Marshal IV

    Deputy US Marshal III

    Deputy US Marshal II

    Deputy US Marshal I

    Recruit US Marshal


    Meiner Idee nach übernehmen die US-Marshalls die gesamte Polizeiarbeit in der Hauptstadt und unterstützen die verschiedenen Sheriffs draußen in den anderen Städten.


    Die Sheriffs verbringen den Dienst natürlich in der typischen Marshall Uniform.


    Mit dem Exekutiv-System würde ich mich sowieso sehr gerne intensiver beschäftigen, da ich weiß, dass ich mich ingame auf jeden Fall zum Marshall-Service melden werde, sobald der Server online geht. :D


    MfG

    Zeitungen könnten meiner Meinung nach sowieso eines der wichtigsten Elemente auf so einem Server werden. Allein schon wegen Job-Inseraten etc. (Gibts ja kein Handy/Internet)


    Desweiteren wäre es doch unglaublich cool, wenn es in der gesamten Handwerksbranche ein Lehrling, Geselle, Meister -System geben würde. Man muss eine gewisse Zeit bei einem Meister gearbeitet haben um dann beim Staat die Gesellenprüfung zu machen. Nach einiger Zeit kann man noch die Meisterprüfung anhängen und erhält erst dann die Lizenz einen eigenen Betrieb zu eröffnen und Lehrlinge (Spieler) auszubilden. (Das würde gewährleisten dass nur RP-starke Leute Geschäfte leiten etc.) Man könnte diese Handwerkstitel auch an eigene Skillbäume knüpfen. (z.B. dass man als Lehrling nur 1/3 der Fähigkeiten des Berufs freischalten kann, als Geselle 2/3 und als Meister den vollen Skillbaum nutzen kann.)

    Weiß leider nicht auf welchen Server du anspielst, habe jedoch mal einen RP Server ausprobiert und nach 15 Minuten schon geschlossen und mich nie wieder angemeldet weil dass mir zu viel Economy wurde. Und wegen der Grafikmods habe ich sogar Kopfschmerzen bekommen. Und damit meine ich keine Crashes.

    Darf man denn hier überhaupt die Server/andere Projekte beim Namen nennen?


    Ja ich weiß was du meinst. Der auf dem ich mehr als 6 Monate gespielt habe, hatte eine unfassbar große Schere zwischen den armen Spielern, welche nahezu auschließlich gefarmt haben um Anschluss zu finden, und den reichen Spielern, welche uneingeschränktes RP genossen haben weil sie früh genug dabei waren und nie wieder Geldprobleme hatte. Es wurden bzw. sind ganz komische Zustände entstanden, die relativ leicht zu verhindern wären, wenn man den Fokus dezent weniger auf spielergeschaffene Economy legt, und mehr auf kontrollierte Fraktionen wie zb. Bahn, Post, Marshalls, Sheriffs, staatliche Bank, Kirche etc. setzen würde. Das heißt natürlich nicht dass es ausschließe diese geben sollte, aber manche Server hatten da eine ganz gute Balance wie ich finde.

    Ich verstehe was du meinst und stimme dir auch in allen Punkten uneingeschränkt zu.
    Mein Gedanke hinter diesem System war eher, dass Spieler oft Dinge vernachlässigen, wenn diese keinen maximalen Vorteil für sie bringen.
    Ich selbst komme von einem "GTA5-Sandbox-Economy-RP-Server" (xD), und dort laufen sehr viele Mechaniken, welche weitestgehend von den Spielern gesteuert werden, sehr leicht aus dem Ruder.
    Die besten "Roleplay" Erfahrungen macht man meiner Meinung nach auf Servern mit vielen "vorgegeben Strukturen" in denen sorgloses RP ermöglicht wird.

    Aber ich verstehe deine Punkte und würde so gerne darüber quatschen. :D

    LG

    Idee für Frachttransporte!


    Ich habe mir die letzten Stunden Gedanken gemacht bezüglich eines, meiner Meinung nach, interessanten Systems.


    Ich spreche von Handelstransporten zwischen zwei Städten.

    Wie wäre es wenn Personen eine „Handelslizenz“ erwerben könnten, mit welcher er Kutschenfahrten zwischen zwei Städten tätigen kann.

    Der Spieler bräuchte eine eigene Kutsche, Futter für die Pferde und muss sich nach jeder längeren Fahrt um den Kutschenverschleiß kümmern.

    Mit dieser Kutsche kann er dann Handelsaufträge bei einem NPC annehmen, welche wiederrum Geld kosten.

    Umso teurer und wertvoller Handelsauftrag und Ware ist, desto ertragreicher ist der Gewinn für Stadt A, Stadt B und dem Spieler. Aber gleichzeitig sinkt die Reisegeschwindigkeit. (Damit kann man langsame „Karavanen“ durchs Outland simulieren.


    Beispiel:

    Der Spieler besorgt sich eine Kutsche und die Lizenz.

    Er geht zum Handels-NPC in Stadt A und nimmt einen Auftrag über 4 Säcke Mehl und 6 Fässer Bier an, welche nach Stadt B zu transportiert werden müssen. Hierfür muss er 25 $ aufbringen um den Auftrag anzunehmen.

    Die Fracht hat ein gewisses Gewicht, also bewegt sich die Kutsche in Schrittgeschwindigkeit.

    Sollte die Fracht bei Stadt B eintreffen, bekommt der Spieler 100 $ gewinn, Stadt B bekommt ihre Ressourcen und Stadt A bekommt die 25 $ Einsatz.

    Der Spieler wird wahrscheinlich andere Spieler dafür bezahlen ihn zu eskortieren, und die Fahrt wird durch die reduzierte Geschwindigkeit länger dauern.

    Sollten Banditen die Kutsche überfallen wollen, können sie die 25 $ und ein Teil der Beute bekommen, wenn sie mit einem Brecheisen (Verbrauchsgegenstand) die Kutsche aufbrechen.

    Banditen werden diese Transporte oft überfallen wollen, und die Städte werden großes Interesse daran haben dies zu verhindern.


    Was sagt ihr zu diesem System? Meine Inspiration waren Spiele wie Archeage oder Silkroad. :)


    LG